Land unterstützt Festspiele und Buchcafé

+

Bad Hersfeld/Wiesbaden. Mit 277 000 Euro wird das Land Hessen die Bad Hersfelder Festspiele in diesem Jahr unterstützen. Mit diesem Festbetrag wird aus dem Etat des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst die Spielzeit vom 15. Juni bis zum 4. August gefördert.

Dabei geht das Ministerium von Gesamtausgaben in Höhe von 5 110 500 Euro für dieses große Freilicht-Theaterereignis aus, teilt der SPD-Landtagsabgeordnete Torsten Warnecke mit. Für das Kulturprojekt „blaupause.13“ wird das buchcafé in Bad Hersfeld Landesmittel in Höhe von 12 000 Euro erhalten. Damit werden, unterstreicht Torsten Warnecke, Ausgaben in Höhe von 28 000 Euro vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als zuwendungsfähig anerkannt. (red/zac)

Kommentare