Lärmschutz: Stadt fordert Verbesserung

+

Bad Hersfeld. Besseren Lärmschutz als bislang geplant fordert die Stadt Bad Hersfeld beim bevorstehenden Ausbau der Autobahn 4. Bürgermeister Thomas Fehling hat sich deshalb in einem Schreiben an das Hessische Verkehrsministerium gewandt.

Hintergrund ist der Umstand, dass für das Kurviertel keine aktiven Lärmschutzmaßnahmen – also Schallschutzwände – vorgesehen sind (unsere Zeitung berichtete). Lediglich passive Maßnahmen sind aus Kostengründen möglich, sofern Grenzwerte überschritten werden.

Weil die gesetzlichen Vorgaben wenig Spielraum lassen, regt Fehling in seinem Brief an Minister Tarek Al-Wazir ein Pilotprojekt an. (ks)

Morgen mehr in der gedruckten Zeitung.

Kommentare