Kurzprogramm für Hersfelder Stadtverordnete

Bad Hersfeld. Lediglich ein Kurzprogramm von sechs Tagesordnungspunkten haben die Bad Hersfelder Stadtverordnenten zu absolvieren, wenn sie sich heute abend ab 18 Uhr in der Stadthalle treffen.

Wie schon im Haupt- und Finanzausschuss (unsere Zeitung berichtete) geht es um die Richtlinien zur Eröffnungsbilanz der Stadt und um den Haushalt 2010 der Stiftung Hospital. Außerdem liegt der Schlussbericht über die Prüfung der Jahresrechnung 2008 vor.

Ein Antrag der CDU hat die Aufnahme der Mitglieder des Behinderten- und des Seniorenbeirats in die Entschädigungssatzung zum Ziel. Eine Anfrage der Christdemokraten zu Straßen mit Anliegerverträgen komplettiert die Tagesordnung.

Kommentare