„Park Jazz Crew“ tritt am Sonntag auf

Im Kurpark wird weiter gejazzt

In Aktion: John-Dennis Renken an der Trompete.

Bad Hersfeld. Mit einer Jazzsession der Band „Park Jazz Crew“ wird am Sonntag, 29. Juli, um 11 Uhr die Reihe „Sommer+Musik im Park“ vom Buchcafé und den Kurbetrieben Bad Hersfeld fortgesetzt.

Die Bläsersolisten der Jazzband sind am Saxophon und der Klarinette Wolfgang Schmidtke, musikalischer Leiter des Schauspiels bei den Hersfelder Festspielen, sowie der Trompeter John-Dennis Renken, der zur Zeit im Anatevka-Orchester aktiv ist. Zu der Rhythmusgruppe gehören der Fuldaer Götz Ommert am Kontrabass und der Schlagzeuger Robert Strobel aus Darmstadt.

Die Bühne befindet sich vor dem Kurhaus, bei schlechtem Wetter wird das Konzert in den Konzertsaal des Kurhauses verlegt. Der Eintritt ist frei, es wird allerdings um eine Spende gebeten. Die Reihe wird am Sonntag, 5. August, um 15 Uhr mit einem Konzert des Berliner Ensembles „Le Sorelle Blu“ abgeschlossen. (red/lau)

Kommentare