Kunze in der Kirche: Roman-Splitter im Wortgewitter

„Vor Gebrauch schütteln“ – diesen Band mit literarischen Kurzformen, stellte am Montag Rock-Poet Heinz Rudolf Kunze in der Bad Hersfelder Martinskirche vor. Zu der Kirchengemeinde hat Kunze eine besondere Beziehung, wird die Gemeinde doch von Pfarrer Karlheinz Barthelmes gehütet. Der Seelsorger hat Kunzes Biografie verfasst.

Obwohl er eigentlich nur zur Lesung kam, griff Kunze im Zugabenteil selbst auch zur Gitarre und intonierte zwei seiner anspruchsvolleren Lieder. Im Interview mit unserer Zeitung gab das 55-jährige Mehrfachtalent Einblicke in seine Arbeit und lästerte über Zustände, die er nicht ändern kann. (kh) Foto: Hornickel

Heinz Rudolf Kunze in der Bad Hersfelder Martinskirche

Kommentare