Minister Lorz besucht Mitmachmuseum „wortreich“

Kultusministerium soll ins Kuratorium

Auf Erkundungstour: (von links) Bürgermeister Thomas Fehling, Kultusminister Professor Dr. Lorz und Aufsichtsratsvorsitzender Günter Exner vor dem Eingang zur Ausstellung. Foto: nh

Bad Hersfeld. Der hessische Kultusminister Ralph Alexander Lorz hat in der vergangenen Woche das Mitmach-Museum „wortreich“ in der Festspielstadt erkundet.

Gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Fehling und dem Aufsichtsratvorsitzenden Günter Exner wurden intensiv die Vorteile und Entwicklungsmöglichkeiten des „wortreichs“ als außerschulischer Lernort diskutiert. Lorz zeigte sich laut Pressemitteilung begeistert vom Konzept der Erlebnis-Ausstellung: „Das wortreich ist ein wunderbares Beispiel für die Schönheit und den Reichtum der Sprache und dafür, was ein Museum heute bedeuten kann“.

Im Anschluss an die Besichtigung warb Günter Exner um eine Mitgliedschaft des Kultusministeriums im Kuratorium der Betreibergesellschaft, welches kurz vor seiner Gründung stehe. Der Kultusminister stellte eine institutionelle Mitgliedschaft seines Hauses gerne wohlwollend in Aussicht, heißt es in der Pressemitteilung. (red/jce)

Kommentare