Kulturstaatsminister Neumann steht zur Festspiel-Förderung

Bad Hersfeld. Kulturstaatsminister Bernd Neumann hat die „beeindruckende Tradition und die reizvolle Spielstätte“ der Bad Hersfelder Festspiele gewürdigt. Sie gehörten zu den „bedeutendsten deutschen Freiluftfestspielen“, sagte der CDU-Politiker, der in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernommen hat, in einem Exklusiv-Interview mit unserer Zeitung.

 Neumann hatte die Schirmherrschaft übernommen, nachdem Bundespräsident Horst Köhler dieses Ehrenamt niedergelegt hatte. Der Bund unterstützt die Festspiele 2010 mit 126 000 Euro.

„Eine weitere Förderung ist in der Finanzplanung meines Hauses fest vorgesehen“, versicherte Neumann, obwohl die letzte Entscheidung darüber aber beim Parlament liege. Neumann, der aus Termin-Gründen nicht zur Premiere kommen kann, ließ noch offen, ob und wann er die Festspiele besuchen wird.

Das ganze Interview lesen Sie Montag in unserer Zeitung. (kai)

Kommentare