Dr. Friedrich Heinemann spricht in der Stadthalle

Kulturbund: Vortrag zur Finanzkrise

Bad Hersfeld. Der Kulturbund Hersfeld lädt für Dienstag, 10. Januar, ab 19.30 Uhr zu einem Vortrag mit Privatdozent Dr. Friedrich Heinemann vom Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in die Stadthalle, Konferenzraum 2, ein.

Seit bald zwei Jahren hält die Schuldenkrise Europa in Atem. Immer neue Krisengipfel und Notfallprogramme haben die Situation bislang nicht grundlegend entschärfen können. Wie konnte es zu dieser Lage kommen? Wie sind die bisherigen Rettungsbemühungen zu beurteilen? Wird der Euro die Krise überleben? Mit diesen Fragen befasst sich Referent.

Lehrt in Heidelberg

Dr. Friedrich Heinemann promovierte an der Universität Mannheim mit einer Dissertation über „Die Finanzverfassung und Kompetenzausstattung der Europäischen Union nach Maastricht“. 2010 wurde er an der Universität Heidelberg habilitiert und erwarb die Lehrbefugnis für Volkswirtschaftslehre. (red)

Kommentare