Brisante Sitzung des Kreistags: FWG fordert Betriebskostenzuschuss für Heringer Hallenbad

Kreis-Haushalt 2013 wird diskutiert

Hersfeld-Rotenburg. Die nächste Sitzung des Kreistags findet am Montag, 10. Dezember, ab 14.30 Uhr im Kreistagssitzungssaal in Bad Hersfeld statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Haushalt 2013, das Haushaltssicherungskonzept 2013 und das Investitionsprogramm bis zum Jahre 2016. Weiterhin sind die Jugend- und Freizeiteinrichtungen des Kreises Thema sowie der Breitbandausbau in Nordhessen und die entsprechenden Vereinbarungen zur interkommunalen Zusammenarbeit.

Schulen sind ein Thema

Beraten wird außerdem über den Schulversuch der Konrad-Duden-Schule (KDS) in Bad Hersfeld zum Thema „KulturSchule“. Einen Antrag zum Bau der Grundschule Hohenroda hat der Landrat gestellt.

Die FWG-Fraktion beantragt, einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 130 000 Euro für das Hallenbad in Heringen in den Haushalt einzustellen. Für eine Beteiligung des Kreises an der Sanierung der Kleinschwimmhalle in Wildeck-Obersuhl und an den Betriebskosten setzt sich die FDP ein.

Über die Entwicklung der Kreis- und Schulumlage will die SPD informiert werden, ebenso wie über die Kosten der Verwaltung für die Kreisstraßen. Die Sozialdemokraten fürchten, dass der Landkreis Hersfeld-Rotenburg „erneut zu den überzahlenden Landkreisen gehören“ könnte. (red/rey)

Kommentare