33-Jähriger aus Haunetal in Bad Hersfeld vor Gericht

Für kranken Freund Cannabis angebaut

+

Bad Hersfeld/Haunetal. Anbau und Besitz von Cannabis in nicht geringer Menge wird einem 33 Jahre alten Mann aus Haunetal vor dem Schöffengericht in Bad Hersfeld vorgeworfen.

Der Angeklagte gestand insoweit, dass er von der Plantage auf dem Dachboden wusste. Allerdings sei das Betäubungsmittel für einen mit ihm befreundeten Schmerzpatienten gewesen.

Dieser habe sich auch um den Betrieb der Anlage gekümmert und die Kosten getragen. Den Namen des Freundes wollte der Angeklagte allerdings nicht nennen. (ks)

Wie der Prozess schließlich ausging, lesen Sie in der HZ am Donnerstag.

Kommentare