Kopfnuss-Quiz: Sackhüpfen für guten Zweck

Alle Fragen beantwortet und auch das Sackhüpfen auf Zeit klappte perfekt: Insgesamt 200 Euro hat das Team der Stadt Bad Hersfeld um Bürgermeister Thomas Fehling mit Unterstützung einiger Jungen und Mädchen aus dem Kinderhort Rosengasse beim Heimatquiz Kopfnuss erspielt. Dazu hatte die HZ gestern auf den oberen Rathausplatz eingeladen.

Zunächst mussten Fehling und seine Mitstreiter – Jerome Sauer, Rudi Dahinten und Johannes van Horrick – neun Fragen rund um die Kur- und Festspielstadt beantworten. Anschließend absolvierten die Kinder beim Sackhüpfen einen Parcours mit Bravour, an dessen Ende eine unterwegs eingesammelte Zeitung abgelegt werden musste. Das eingespielte Geld überreichte der Bürgermeister an Jan Braun als Stellvertreter für Ulli Meiß, dessen Chören die 200 Euro zugute kommen sollen. (nm) Foto: Maaz

Bad Hersfeld gegen die Hersfelder Zeitung: Quiz gewonnen!

Rubriklistenbild: © Maaz

Kommentare