Modellschule Obersberg unterstützt DKMS

Konzert für guten Zweck

Bad Hersfeld. Die Modellschule Obersberg veranstaltet am Donnerstag, 14. Februar, in ihrem AudiMax ein Benefizkonzert zugunsten der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei). Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.

Die Mitwirkenden sind der Vorchor der Jahrgangsstufen fünf und sechs mit Dirigentin Silke Pfannkuch von der Gesamtschule Obersberg, der Chor der Modell- und Gesamtschule Obersberg unter Leitung von Ulli Meiß, Helgo Hahn mit dem GBO sowie der Junior-BigBand und den Bläserklassen, außerdem Tatjana Beyer mit dem Orchester der MSO/GSO und den Streicherklassen.

Alle Ensembles haben ein bunt gemischtes Programm aus ihrem reichhaltigen Repertoire zusammengestellt und proben schon kräftig. Karten für 7 Euro sind ab Freitag, 25. Januar, im Sekretariat der Modellschule Obersberg, in Bad Hersfeld im Juweliergeschäft Laufer, bei Optik Schöberlein und in der Geschäftsstelle der Hersfelder Zeitung in der Klausstraße erhältlich.

Drei gefunden

In der DKMS-Datei (www.dkms.de) sind Menschen registriert, die bereit sind, mit ihren Stammzellen Leukämie-Erkrankten das Leben zu retten. Bei einer Typisierungsaktion im Juni 2011 an der MSO haben sich ca. 500 Schülerinnen, Schüler und weitere Freiwillige typisieren und registrieren lassen. Dabei wurden drei Schüler gefunden, die als „genetischer Zwilling“ Stammzellen an Leukämie-Erkrankte gespendet haben. Da die Typisierung mit erheblichen Kosten verbunden ist, möchten die MSO und die GSO die gemeinnützige DKMS unterstützen. (red/ks)

Kommentare