New York Gospel Stars mit atemberaubenden Stimmen

Konzert der Extraklasse

Die stimmgewaltigen New York Gospel Stars verzauberten das Publikum in der Bad Hersfelder Stadthalle. Foto: ast

Bad Hersfeld. Die Ankündigung der HZ für das Konzert der New York Gospel Stars am Montag in der Stadthalle Bad Hersfeld hatte ein stimmgewaltiges Erlebnis, bei dem im Takt gewippt, geschnippt, geklatscht und auch mitgesungen wird versprochen – und die Veranstaltung hielt das.

Dem musikalischen Leiter Craig Wiggins, vor, hinter und im Mittelpunkt des Chors, gelang es, durch seine Moderation und seine interaktiven Aktionen, den Zuschauer als Akteur und „Chormitglied“ einzubinden. Craig Wiggins besitzt ein einzigartiges Stimmvolumen, das zu einer Zusammenarbeit mit Gospel-Giganten wie Donald Lawrence oder Legenden wie Aretha Franklin und Stars der Neuzeit wie Stevie Wonder oder Justin Timberlake geführt hat. Wiggins dirigierte unter anderem den Grammy-prämierten „Love Fellowship Choir“.

Traditionell und modern

Die anderen Mitglieder der Formation müssen sich nicht hinter ihrem Leader verstecken. Isaiah Johnson an den Drums und Eugene Reid am Piano verstehen es, den Chor vor allem mit außergewöhnlichen, sowohl traditionellen als auch modernen Arrangements facettenreich zu unterstützen. Die Stimme von Tyrone Powers – “ Pavarotti of Gospel“ – ist eine der meistgebuchten Stimmen Amerikas. Christopher Ifill begeisterte mit seinem Lobgesang auf den Herrn.

Publikumsliebling Matia Washington – ihr Stimmvolumen geht über vier Oktaven – beeindruckte das Publikum mit ihrem Tribute an Aretha Franklin. Die junge Latoya Duggan fand ebenso Zugang zu den Zuschauern wie Melodie Nicholson. Mit ihrer glockenklaren Stimmfarbe stach Celestrial Powe bei der Präsentation der Gospels hervor.

Persönliche Note

Den New York Gospel Stars gelang es während der gesamten Konzertdauer mit ihren atemberaubenden Stimmen eine persönliche Note zwischen Publikum und Chor herzustellen, die nach den einzelnen Songs immer wieder frenetischen Beifall in Gange setzte. Die Stimmung erreichte mit der Zugabe von „Oh Happy Day“ den Höhepunkt. Bad Hersfeld hat ein Konzert der Extraklasse erlebt. (ast)

Kommentare