Kompromiss bei Sperrzeiten

Bad Hersfeld. Nach der öffentlichen Diskussion über die Sperrzeiten für die Außenbewirtung in Bad Hersfeld teilt Bürgermeister Thomas Fehling mit, dass aufgrund eines Magistratsbeschlusses freitags und samstags eine Ausweitung bis 23 Uhr ermöglicht wird. In der Festspiel- und Opernzeit gilt sonntags bis donnerstags 23 Uhr, freitags und samstags 24 Uhr.

Diese Regelung gilt zunächst bis zum Inkrafttreten der neuen Sperrzeitverordnung des Landes Hessen, die derzeit in Vorbereitung ist.

Eine weitergehende Duldung der Außenbewirtung könne aus Rücksicht auf das Ruhebedürfnis insbesondere der berufstätigen Anwohner nicht ermöglicht werden, teilte der Bürgermeister mit.

Bei Veranstaltungen auf dem Marktplatz (zum Beispiel Lullusfest) werden wie bisher Sonderregelungen getroffen. Fehling hofft, dass mit dieser Regelung eine Lösung gefunden wurde, die alle Beteiligten mittragen werden. (red/ks)

Kommentare