Pächterwechsel in der Gaststätte zum 11. April

Kniese übernimmt das Bootshaus

Schmuckstück am Fuldastrand: Zum 11. April übernimmt der Bad Hersfelder Hotelier Achim Kniese das „Bootshaus“. Foto: Schönholtz

Bad Hersfeld. Der Bad Hersfelder Ausflugsgaststätte „Bootshaus“ steht ein Pächterwechsel bevor: Zum 11. April übernimmt Hotelier Achim Kniese das vor vier Jahren aufwendig renovierte Lokal am Fuldastrand. Dies bestätigte gestern der Eigentümer der Immobilie, der Haunetaler Unternehmer Helmut Fischer, auf Anfrage unserer Zeitung.

Fischer verspricht sich vom neuen Betreiber „frischen Wind“ für die beliebte Gaststätte, die zuletzt nicht mehr ganz so gut lief wie in den ersten Jahren nach der Wiedereröffnung.

Fischer, Geschäftsführer einer Haustechnik-Firma, hatte den früheren Bootsverleih vor fünf Jahren von der insolventen Klinikgruppe KTE für ausstehende Rechnungen erhalten. Weil er das Bootshaus aus seiner Jugend als Hersfelder Klosterschüler kannte, hatte Fischer sich die Wiederbelebung des Lokals zur Herzensangelegenheit gemacht und kräftig investiert.

Achim Kniese selbst wollte die Übernahme gestern nicht bestätigen, weil die Verträge noch nicht unterzeichnet seien. Kniese betreibt gemeinsam mit seiner Ehefrau Ines in Bad Hersfeld die Hotels „Zum Stern“, „Am Kurpark“ und „Thermalis“ sowie die Gaststätte „Altes Brauhaus“. (ks)

Kommentare