Klinik-Neubau in Fulda

Am Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda entsteht derzeit ein Neubau für die stationäre Kinder-und Jugendpsychiatrie (KJP). Die neue KJP ist mit über 50 Betten sowie einer Tagesklinik mit 16 Plätzen und einer Ambulanz geplant. Die Inbetriebnahme wird voraussichtlich im Frühjahr 2011 erfolgen. Parallel zur stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie wird auch die Tagesklinik in der Einhardstraße am Aschenberg weiter bestehen bleiben.

Dem Herz-Jesu-Krankenhaus ist vom Land Hessen der Versorgungsauftrag für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie für die Landkreise Hersfeld-Rotenburg, Fulda und Main-Kinzig-Kreis übertragen worden. Im Versorgungsgebiet leben ca. 136 000 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Aufgrund epidemiologischer Untersuchungen gehen Experten davon aus, dass im Hinblick auf kinder- und jugendpsychiatrische Störungsbilder zehn Prozent der Kinder betreuungsbedürftig und etwa fünf Prozent behandlungsbedürftig sind.

www.herz-jesu-krankenhaus.de

Kommentare