Benefizveranstaltung des Arbeitskreises für Musik mit Werken von Bach, Strauß und Mozart

Klassisches Konzert zum neuen Jahr

Sophia

Bad Hersfeld. Der Arbeitskreis für Musik lädt gemeinsam mit der Commerzbank am Sonntag, 9. Januar 2011, ab 11 Uhr zu einem Benefizkonzert in die Stadthalle ein.

Zur Einstimmung auf das neue Jahr erklingen dort weltbekannte Instrumentalwerke der klassischen Musik: Von Johann Sebastian Bachs Schlusschoral „Jesus bleibet meine Freude“ über Peter Tschaikowskys „Variationen über ein Rokoko-Thema“ und Mozarts Harfen- und Querflötenkonzert in C-Dur bis hin zur Wiener Tanzmusik von Johann Strauß Junior.

Auch zwei Tänze für Harfe und Orchester von Claude Debussy sind in dem von Prof. Siegfried Heinrich zusammengestellten Neujahrskonzert enthalten.

Unter Heinrichs Leitung spielen das tschechische Orchester Virtuosi Brunensis sowie Sophia Whitson (Harfe), Petr Pomkla (Flöte) und Rouven Schirmer (Violoncello).

Eintrittspreise: 10 bis 20 Euro (nach Sitzplatz), 25 Prozent Ermäßigung für Schüler und Studenten.

Kartenvorverkauf bei Reisebüro H. Krug, Linggplatz 17, Tel.: 06621/50450, Fax 06621/51323, E-Mail: badhersfeld@derpart.com und dem Arbeitskreis für Musik e.V., Nachtigallenstraße 7, Tel.: 06621/506713 oder 506718, Fax: 06621/64355, E-Mail: info@opernfestspiele-badhersfeld.de. Weitere Informationen unter www.opernfestspiele-badhersfeld.de.

Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt der Finanzierung der musikalischen Fortbildungsstätte „Johann Sebastian Bach-Haus“ in Bad Hersfeld zugute. (red)

Kommentare