Johanna Kipp feiert auf der Hohen Luft ihren Geburtstag im Kreise der Familie

Kirschtorte zum 104.

Jubilarin Johanna Kipp feierte, umringt von ihren fünf Urenkeln, ihren 104. Geburtstag. Weil das Wetter so schön war, mussten die Kinder tapfer gegen den Sonnenschein anblinzeln. Foto: Hanisch

Bad Hersfeld. Traumhaftes Wetter, eine schön gedeckte Kaffeetafel mit weißer Tischdecke, feinem Geschirr und leckeren verschiedenen Torten, bei der Klassiker wie die Schwarzwälder Kirschtorte und Hannchen Jensen natürlich unter keinen Umständen fehlen dürfen.

Dazu Kinder, Schwiegerkinder, Enkel und Urenkel, die sich alle in dem Haus an der Hohen Luft versammelt haben – so feierte Johanna Kipp am vergangenen Dienstag ihren 104. Geburtstag.

Heimat ist Ockstadt

„Sonst waren noch mehr Gratulanten, wie Cousinen Cousins, Nachbarn und Bekannte zu Besuch“, erzählt die Tochter von Johanna Kipp. Denn in den vergangenen Jahren feierte die Familie den Geburtstag immer in Ockstadt in der Nähe von Friedberg. Da lebt der Großteil der Verwandten, und auch Johanna Kipp hat dort die meiste Zeit ihres Lebens verbracht. In Ockstadt hat sie früher auch einen Bauernhof besessen.

Vor 20 Jahren zog sie dann schließlich zu ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn an die Hohe Luft und fühlt sich dort sichtlich wohl. „Sie freut sich aber immer, wenn ihre zwei Söhne zu Besuch nach Bad Hersfeld kommen, und sie reist auch gerne nach München und besucht dort ihren Enkel“, erläutert ihre Tochter.

Natürlich sind 104 Jahre eine stolze Zahl, die nicht spurlos an einem vorbei geht. Trotzdem zeigt sich Johanna Kipp gut aufgelegt, was sicherlich auch der liebevollen Zuwendung ihrer Kinder und den Urenkeln zu verdanken ist, die an dem Geburtstag für die nötige Frische und Unterhaltung sorgten. Damit bleibt Johanna Kipp nur noch eines zu wünschen: Alles Gute für das 105. Lebensjahr! (chh)

Kommentare