Kanuwanderer blicken bei Jahreshauptversammlung auf aktives Vereinsjahr zurück

25 921 Kilometer gepaddelt

Zufrieden blickten zurück: (von links) Günther Knoth, Eckhardt Bock, Klaus-Peter Sauerwein, Martina Müller, Gerhard Müller, Jens Schneider, Bernd Reitermayer und Ulrike Reitermayer Foto: nh

Bad Hersfeld. 25 921 Kilometer haben die Kanuwanderer aus Bad Hersfeld im abgelaufenen Fahrtenjahr auf in- und ausländischen Gewässern erpaddelt. Damit sicherten sie sich im Bezirk Nordhessen den ersten Platz und auch in der Hessenwertung einen hervorragenden zweiten Platz.

Bei ihrer Jahreshauptversammlung blickten die Mitglieder der Kanuwanderer Hersfeld 1986 kürzlich also auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurück.

Neben den vielen gepaddelten Kilometern wurde auch viel gemeinsam gewandert oder mit dem Rad gefahren, denn der Verein räumt in seiner Zielsetzung dem Familiensport als Breitensport oberste Priorität ein.

Wachstum und Verjüngung

Auch das Wachstum des Vereins im vergangenen Jahr gab Anlass zur Freude, so kamen 2012 zehn neue Mitglieder hinzu.

Die Neuwahlen brachten ebenfalls einige Veränderungen, hauptsächlich aber eine Verjüngung mit sich. Günther Knoth, als erster Vorsitzender, Klaus-Peter Sauerwein, zweiter Vorsitzender und Bootshauswart, und Kassenwart Eckhardt Bock wurden in ihren Ämtern bestätigt. Es ergänzt nun Bernd Reitermayer als Schriftführer den geschäftsführenden Vorstand. Neuer Wanderwart ist Gerhard Müller. Jens Schneider, der in seinem Amt als Beisitzer und Materialwart bestätigt wurde, wird künftig unterstützt von Martina Müller und Ulrike Reitermayer. Dieter Altmann wurde von der Vereinsjugend als Jugendwart gewählt und von der Mitgliederversammlung bestätigt, sein Stellvertreter Marcel Müller bekleidet außerdem die Position des Jugendwartes im Bezirksvorstand Nordhessen.

Der erste Vorsitzende dankte dem bisherigen Schriftführer Wolfgang Müller, Wanderwart Rainer Dehnhardt sowie den Beisitzern Karin Schneider, Petra Bingel und Jürgen Johl für langjährige Vorstandsarbeit. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden zudem Sabine Franke-Bock, Alois Wörndl und Peter Bock geehrt. (red/sit)

Kommentare