Versetzung nach Bad Hersfeld am 18. Juli

Kilian-Bock wird neue Gerichts-Chefin

Michaela Kilian-Bock

Bad Hersfeld. Michaela Kilian-Bock (52) wird die neue Direktorin des Amtsgerichts in Bad Hersfeld. Das bestätigte gestern der Pressesprecher des Gerichts, Dr. Rolf Schwarz, auf Anfrage unserer Zeitung.

Kilian-Bock wird ihren Dienst am Mittwoch, 18. Juli, antreten. Sie ist damit Nachfolgerin von Direktor Hermann Eimer, der Ende Mai in den Ruhestand gegangen war. Die offizielle Amtseinführung der neuen Gerichts-Chefin und die Übergabe der Ernennungsurkunde werden jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Kilian-Bock ist keine Unbekannte in Bad Hersfeld: Sie lebt in der Stadt und war von 2000 bis 2008 bereits als Richterin am hiesigen Amtsgericht tätig, zuletzt als stellvertretende Direktorin und Pressesprecherin. Als pragmatische, lebensnah urteilende Jugendrichterin hatte sie sich hier einen Namen gemacht.

Anschließend wechselte Kilian-Bock auf die Stelle der Vizepräsidentin des Landgerichts in Fulda. Dort war sie Vorsitzende Richterin einer Strafkammer. Die neue Direktorin ist mit dem Rechtsanwalt und früheren Ersten Stadtrat von Bad Hersfeld, Michael Bock, verheiratet. (ks)

Kommentare