DGB-Jugend informiert über rechte Strukturen

Kein Platz für Nazis

Bad Hersfeld. Zu einer Informationsveranstaltung über die rechtsextremen Strukturen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sowie zur geplanten Nazi-Blockade in Dresden lädt die DGB-Jugend Bad Hersfeld am Donnerstag, 9. Februar, ab 19 Uhr ins Buchcafé in Bad Hersfeld ein.

Mit Kirsten Neumann vom Mobilen Beratungsteam für Rassismus und Rechtsextremismus referiert an dem Abend eine Kennerin über die lokale, rechte Szene. Julian Volk von der Juso-Hochschulgruppe in Jena referiert über die Dresdener Nazi-Blockaden, zu der in diesem Jahr wieder Busse aus Bad Hersfeld fahren werden – organisiert vom DGB, den Jusos und der Partei Die Linke.

„In Dresden findet jedes Jahr im Februar Europas größter Neonazi-Aufmarsch statt. Dabei sollen auch Nazis aus dem Landkreis aktiv sein, berichtet André Schönewolf, Jugendbildungsreferent beim DGB Nordhessen.

Die Veranstaltung im Buchcafé solle die Menschen in der Region informieren und warnen, sagt Schönewolf. jugendbuero-nordhessen@dgb.de

Kommentare