Festspiele verkaufen zusätzliche Karten

Kein Aufgang: Mehr Plätze in der Ruine

Im Volksstück „Datterich“ spielt Focus-Herausgeber Helmut Markwort (Zweiter von rechts) mit. Foto: nh

Bad Hersfeld. Für die Aufführungen der Bad Hersfelder Festspiel in der Stiftsruine gibt es ab sofort zusätzliche Karten: Weil der ursprünglich geplante Bühnenaufgang in die Mitte der neuen Zuschauertribüne entfällt, stehen jetzt für jede Vorstellung weitere 60 Plätze zur Verfügung.

Diese Tickets sind allerdings nur im Telefonverkauf oder in der Kartenzentrale am Markt erhältlich. Die Umstellung beim Online-Verkauf vom ursprünglichen auf den aktuellen Saalplan wäre zu umständlich gewesen.

Der Aufgang von der Hauptbühne in den Zuschauerbereich war für eine Produktion des Spielplans 2015 vorgesehen gewesen. Nach Angaben von Stefan Pruschwitz, kaufmännischer Leiter der Festspiele, wird er nun jedoch nicht mehr benötigt.

Die Festspiele weisen zudem darauf hin, dass der Vorverkauf für die Aufführungen im Schloss Eichhof, die Komödien „Verführen Sie doch bitte meine Frau“ und „Datterich“ ebenfalls begonnen hat.

Ticket Service: Telefon 06621/640200 oder www.bad-hersfelder-festspiele.de oder direkt Am Markt 1, 36251 Bad Hersfeld

Von Karl Schönholtz

Kommentare