Kinder und Jugendtheaterwoche vom 4. bis 8. Mai mit „Vorsicht Dacharbeit“

Karten für kleine Festspiele

Bad Hersfeld. Bei vielen Kindern und Jugendlichen haben die „Kleinen Festspiele“ seit vielen Jahren längst einen festen Platz. Einzelne Stücke sind aber durchaus generationsübergreifend. So werden neben aktuellem Jugendtheater selbsterarbeitete Kinderstücke präsentiert, Workshops angeboten oder hochwertige Stücke von außen dazugeholt.

Wer je in die Augen der meist jüngeren Zuschauer gesehen hat, erkenne schnell den Zauber, den das Theater auslösen könne, heißt es in einer Mitteilung von Meik Ebert, Referent des Bürgermeisters.

Die Veranstalter der Kleinen Festspiele empfehlen besonders:

• „Vorsicht Dacharbeit“ am Dienstag, 5. Mai, um 20 Uhr im Buchcafé.

„Die durchgebrannten Pürierstäbe“ werden mit dem Improvisationstheater „ImproKS“ aus Kassel dem Publikum folgen, das die spontane Richtung der „Weltpremieren“ bestimmt. •„Sommernachtsträumereien.... auf Probe“ am Donnerstag, 7. Mai, um 18 Uhr im Buchcafé.

Eigentlich nur eine ganz normale Probe, aber doch ein Einblick in das Handwerk der Macher. In diesem Fall mit Regisseur Jörn Hinkel und seinen Schauspielern.

• „Rotkäppchen“ am Freitag, 8. Mai, um 19 Uhr im Buchcafé.

Das Figurentheater „Zitadelle“ aus Berlin zeigt das Märchen in einer hinreißend, witzigen Version. Die Aufführung will ausdrücklich die ganze Familie von neun bis 99 Jahren ansprechen.

Das Gesamtprogramm liegt an allen bekannten Stellen aus und ist auf der Homepage der Stadtjugendpflege einzusehen. Vorverkauf über die Kartenzentrale, Telefon 0 66 21 / 64 02 00, Karten gibt es auch an der Abendkasse. (red/ank) www.stadtjugendpflege-hef.de

Kommentare