Bürgerweisterwahl in Bad Hersfeld:

Kandidatensuche läuft

Bad Hersfeld. Die Such der Parteien nach Kandidaten für die Bad Hersfelder Bürgermeisterwahl am 7. November läuft auf Hochtouren. chon in nächster Zeit  ist mit der Präsentation erster Bewerber für die Nachfolge von Hartmut H. Boehmer (68, parteilos) zu rechnen.

Dieser geht Ende August aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand.

 „Wir sind auf einem guten Weg,“ erklärte Lothar Seitz, Stadtverbandsvorsitzender der SPD, die im Hersfelder Stadtparlament gemeinsam mit der FWG die stärkste Fraktion bildet.

Unter Zeitdruck stehe man dabei jedoch nicht, sagte Seitz, „denn der Wahlkampf beginnt nicht morgen.“ Das sieht die CDU genauso. „Nicht auf die Schnelle, sondern ruhig und überlegt“ sei das Wahlvorbereitungsgremium der Christdemokraten, der sogenannte Siebener-Auschuss, auf der Suche, teilte Stadtverbandschef Ralf Neumeyer mit  und fügte hinzu: „Wenn es gut läuft, ist das Thema in 14 Tagen vom Tisch“.

Alle Optionen offen hält sich die Fraktionsgemeinschaft mit ihrem Vorsitzenden Hans-Jürgen Schülbe. „Wir warten ab, wen insbesondere die SPD ins Rennen schicken wird,“ sagte Schülbe.

Vollzug meldet bereits die FWG:  „Wir haben einen Kandidaten,“ berichtete Stadtverbandsvorsitzender Hans Vierheller, nannte aber noch keinen Namen. Ebenfalls mit einem eigenen Kandidaten will die Partei „Die Linke“ aufwarten.

Kommentare