Jahrestagung der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft in der Schilde-Halle

Kanada trifft Bad Hersfeld

Kommt nach Bad Hersfeld: Kanadas Botschafterin Marie Gervais-Vidricaire Foto: nh

Bad Hersfeld. Die rot-weiße kanadische Flagge mit dem markanten Ahornblatt wird Ende Mai drei Tage lang vor der Bad Hersfelder Schilde-Halle wehen. Denn dort veranstaltet die Deutsch-Kanadische Gesellschaft (DKG) vom 23. bis 25. Mai ihr Jahrestreffen. Dazu werden rund 150 Teilnehmer aus Deutschland und Kanada erwartet. Ehrengast der Veranstaltung ist die kanadische Botschafterin Marie Gervais-Vidricaire, die dazu aus Berlin anreisen wird.

Die Deutsch-Kanadische Gesellschaft wurde 1951 gegründet und hat das Ziel, die bilateralen Beziehungen vor allem auch im Bereich der Kultur und der Wirtschaft zu fördern und zu pflegen. Außerdem vermittelt die DKG seit genau 50 Jahren jedes Jahr bis zu 100 deutschen Studenten einen Lern- und Arbeitsaufenthalt in Kanada. Das 50-jährige Bestehen dieses Werksstudentenprogramms mit über 2500 Teilnehmern steht bisher auch im Mittelpunkt der Tagung in Bad Hersfeld.

Sparkassen-Vorstand Gerhard Heß, der selbst 1989 als Werksstudent in Kanada war und nach Vorstand inzwischen im Präsidium der DKG sitzt, hat das Jahrestreffen nach Bad Hersfeld geholt. „25 Jahre nach dem Fall der Mauer ist die Wiedervereinigung hier besonders spürbar“, erklärt Heß, denn das frühere Zonenrandgebiet sei inzwischen eine pulsierende Wirtschaftsregion in der Mitte Deutschlands. Ein weiterer guter Grund für die Tagung in unserer Region ist aber auch die Firma K+S, die nicht nur im Werratal, sondern auch im kanadischen Saskatchewan aktiv ist. Bei der Tagung wird daher Dr. Jens Werdelmann von K+S das kanadische „Legacy-Projekt“ vorstellen.

Den Teilnehmern der Jahrestagung wird außerdem ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten. Eine Stadtführung, ein Besuch im wortreich, ein Ausflug in das Erlebnisbergwerk Merkers oder zur Gedenkstätte Point Alpha sind vorgesehen.

Der eigentliche Festakt findet am Samstag, 24. Mai, ab 17.30 in der Schilde-Halle für geladene Gäste statt. Staatsminister Michael Roth und Bürgermeister Thomas Fehling werden dort die Gäste begrüßen. Außerdem werden Intendant Holk Freytag und Festspiel-Künstler den Tagungsteilnehmern einen Vorgeschmack auf die kommende Saison geben. (kai)

Kommentare