Schülerrestaurant „Sinn-fonie“ in den Beruflichen Obersbergschulen hochprofessionell

Junge Fische am Buffet

Jungköche in Ausbildung am eigenen Buffet: Marlen Petersen (21), Denis Buchbach (19), Sascha Otte (22) und Marcel Spill (20) aus dem dritten Lehrjahr bieten den Besuchern ihre besonderen Kreationen an. Foto: Pistor

Bad Hersfeld. Am Eingang des Lernrestaurants warten junge Auszubildende im Hotelfach bereits mit einer Reihe farbenfroher alkoholfreier Getränke auf ihre Gäste. Die Jacken werden sicher verwahrt und drinnen bekommt man einen Platz an einem der fachmännisch eingedeckten und liebevoll mit von der Firma WPA gestifteten Materialien dekorierten Tische zugewiesen.

Eifrige Kellner und Kellnerinnen schenken Getränke ein, räumen flugs benutztes Geschirr beiseite und begleiten die Gäste zum bunt bestückten Buffet, das die Köche und Köchinnen in Ausbildung in kreativer Feinarbeit zusammengestellt haben.

1000 Fische für die Schulen

An den Beruflichen Schulen Bad Hersfelds gibt es allerhand Meeresgetier zu verköstigen. Berufsschullehrer Christian Bräuning hatte seinen Kochschülern durch Teilnahme an der Sponsoringaktion „1000 Fische“ hochwertige Fische der Firma „Norge“ gesichert.

Seit fünf Jahren unterstützt die Fischmanufaktur jährlich Berufsschulen. Das bietet Jungköchen die Möglichkeit, die wertvolle Rohware zuzubereiten, die für Schulen normalerweise nicht finanzierbar ist. Das Filetieren und Anrichten von Fisch gehört jedoch zur Grundausbildung eines jeden Kochs.

Das Menü für die Fischtage haben die Jungköche der Beruflichen Schulen in Blockunterricht eigens ausgearbeitet, und zur professionellen Umsetzung ihres Vorhabens die Hotelfachleute in Ausbildung zu Hilfe geholt, die bereitwillig mit anpackten.

Arbeit in Eigenregie

„Es ist eine sehr gute Übung“, weiß Stefanie Killmer, betreuende Lehrkraft der Hotelfachkräfte. In der Tat, denn für die Köche und Hotelarbeiter des dritten Lehrjahres stehen im kommenden Jahr die Abschlussprüfungen an.

Auch die Auszubildenden sind sich darüber einig, dass eigenverantwortliches Arbeiten hierfür als Vorbereitung besonders wichtig ist. Denis Buchbach freut sich über die Eigenregie, Marlen Petersen findet die Arbeit hochinteressant. „Ich habe zum ersten Mal Eis zubereiten können“, strahlt Sascha Otte. Und Marcel Spill sieht eine echte Alternative zum üblichen Unterricht in der Planung und Organisation eines Buffets dieser Qualitätsstufe.

Buffet am Donnerstag

Wer sich von dem angenehmen Flair, dem professionellen Service und den günstigen Preisen des Lernrestaurants „Sinn-fonie“ überzeugen möchte, kann am Donnerstag, 11. November, von 12 bis etwa 14 Uhr im ersten Stock der Beruflichen Obersbergschulen das Fischbuffet kosten.

Von gegrillter Lachstranche an Limonenreis, Saltim bocca vom Kabeljau zu gutem Wein über Miesmuscheln bis hin zum Zwetschgendessert lässt der Menüplan nichts zu wünschen übrig.

Wildwoche im Januar

Im Januar 2011 findet dann eine Wildwoche statt, zu welcher die Nachwuchstalente ihr Können erneut unter Beweis stellen werden.

Von Nina Skrzyszowski und Christina Pistor

Kommentare