Jugendliche proben die Bundestagswahl

Bad Hersfeld. Das ökumenische Projekt „Jugend 2010“ lädt am Freitag, 13. September, von 16 bis 18 Uhr junge Menschen unter 18 Jahren in ein besonderes Wahllokal ein. Im Jugendtreff der evangelischen Auferstehungskirche in der Schlosserstraße 29 auf der Hohen Luft in Bad Hersfeld, haben sie die Möglichkeit, sich über die Programme der Parteien, die zur Bundestagswahl antreten zu informieren und auf Probe zu wählen.

Stimmzettel ist auch Los

Jeder, der seinen Stimmzettel abgibt, nimmt automatisch an einer Tombola teil, heißt es in der Pressemitteilung. Für die Unterhaltung sorgt eine Schulband aus Sontra. Außerdem gibt es Hot-Dogs und Getränke zu kleinen Preisen.

Am Ende werden die Ergebnisse der U-18 Wahl ausgewertet und veröffentlicht. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren aller Nationalitäten.

Ziel ist es, junge Menschen zu unterstützen, Politik zu verstehen und Unterschiede in den Wahlprogrammen der Parteien zu erkennen. Sie sollen schon im jungen Alter an das Wählen herangeführt werden.

Die U18-Bundestagswahl 2013 wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Bundeszentrale für politische Bildung. (red/rey)

Kommentare