„Kleine Festspiele“ der Stadtjugendpflege finden im Mai statt

Jugend macht Theater

Bad Hersfeld. Bereits zum 10 Mal veranstaltet die Stadtjugendpflege im Mai die „Kleinen Festspiele“. Inzwischen ist die Veranstaltungsreihe ein echter Geheimtipp und meist ausverkauft. Zu den „Großen Festspielen“ wurde gute Verbindungen geknüpft. Wegen der großen Nachfrage, können bereits jetzt Karten reserviert werden.

Neben den interessanten Eigenproduktionen werden wieder ein professionelles Kindertheater und auch ein Jugendstück gezeigt.

Am Montag, 21. Mai, beginnt die Theaterwoche mit dem Kindertheaterstück „Schwarze Schafe leben besser“ vom Figuren-Theater LAKU PAKA für Kinder ab 4 Jahren. Es gibt drei Vorstellungen ab 9.30 Uhr, 11 Uhr und 14.30 Uhr. Restkarten gibt es nur noch für die Nachmittagsveranstaltung.

Am Dienstag, 22. Mai, ab 10 Uhr, präsentiert die Theatergruppe WIR HALT !!! der Stadtjugendpflege ihr neuestes Stück „Die kleine Horrorvilla“. Um 20 Uhr treten dann die Pürierstäbe, Theatergruppe der Stadtjugendpflege, mit dem Stück „Loser“ auf.

Am Mittwoch, 23. Mai, ab 10 Uhr, zeigen die Pürierstäbe dann noch einmal das Stück „Loser“ vor Schulklassen und am Nachmittag ab 15 Uhr geht es zur Besichtigung hinter die Kulissen der Stiftsruine. Eine Anmeldung ist hierfür erforderlich.

Am Donnerstag, 24. Mai, zwischen 15 und 17 Uhr, gibt es einen „Improvisations-workshop für Jugendliche“ von und mit Clara und Edgar Steube sowie einigen „Pürierstäben“.

Am Freitag, 25. Mai, ab 10.45 Uhr, wird das Jugendstück „Testostero“ der Frank-furter Theatergruppe „Grüne Soße“ in der Stadthalle Bad Hersfeld in Zusammenarbeit mit den drei großen Gesamtschulen aufgeführt.

†  Die Eintrittspreise liegen zwischen ein und drei Euro. Kartenvorbestellungen und Gruppenanmeldungen sind ab sofort über die Stadtjugend-pflege möglich. Telefon: 06621-201 276

Kommentare