Der Sängerbezirk Werratal feiert am 29. Oktober 100. Geburtstag

Jubiläum mit Gästen

Breit gefächert: Cantabile singen sakrale Stücke, aber auch Hits aus den Charts in überwiegend vierstimmigen Chorsätzen. Foto: nh

Heringen. Der Sängerbezirk Werratal ist 100 Jahre alt. Gegründet wurde er am 11. Juni 1911 in Widdershausen. Diesen Geburtstag nimmt der Sängerbund zum Anlass und richtet am Samstag, 29. Oktober, ab 18 Uhr im Heringer Bürgerhaus ein großes Jubiläumskonzert aus.

Mit dabei sind der Männerchor Birkenbringhausen sowie der Frauenchor Cantabile Birkenbringhausen. Beides Meisterchöre des Mitteldeutschen Sängerbundes. Die Männer, gegründet 1889, errangen diesen Titel erstmals 1997. Die Frauen folgten ein Jahr später. Und das, obwohl der Frauenchor Cantabile erst im Jahre 1995 entstanden ist.

Blechbläser sind dabei

Ebenfalls auf der Bühne des Heringer Bürgerhauses stehen das Blechbläserensemble der Modellschule Obersberg und der Konrad-Duden-Schule sowie die Chorgemeinschaft Werratal. Letztere setzt sich zusammen aus den Männerchören Heringen, Philippsthal und Wölfershausen.

Dem Sängerbezirk Werratal gehören derzeit 14 Chöre an. Vor einhundert Jahren war diese Zahl wesentlich kleiner. An der Gründungsversammlung nahmen Vertreter der Männergesangvereine Widdershausen, Dippach, Herfa, Heringen, Vitzeroda und Leimbach teil. Zum sofortigen Beitritt meldeten sich schließlich Widdershausen, Dippach und Heringen an.

Im Sängerbezirk Werratal werden regelmäßig Jubiläums- und Sängerfeste ausgerichtet. Zudem gibt es immer Konzerte und gesellige Veranstaltungen. Seit 1990 richtet der Sängerbezirk Werratal immer wieder Bezirkskonzerte aus. So war 1992 beispielsweise der Coro Trentino zu Gast. 1993 folgten die Mainzer Hofsänger. Und 2008 trat der Rostov Don Kosaken Chor auf.

Der Kartenvorverkauf für das Jubiläumskonzert startet am Samstag, 1. Oktober. Die Karten sind für sechs Euro in Heringen im Schreibwarengeschäft Bloß und im Modehaus Helmerich erhältlich. Vorverkaufsstelle in Bad Hersfeld ist die Hoehlsche Buchhandlung an der Weinstraße. Informationen und Kartenbestellungen sind auch bei Karl Wiegand, Telefon: 06624/7700, möglich.  hintergrund

Von Mario Reymond

Kommentare