Gesangverein 1889 Kathus zeichnet Mitglieder für treues Chorsingen aus

60 Jahre Kulturarbeit in Kathus

Ehrungen vor der Vereinsfahne von 1891: (von links) zweite Vorsitzende Marlies Keidel, Anni Barth (25 Jahre aktiv), Alfred Grote (60 Jahre aktiv) und erste Vorsitzende Marianne Braun Foto: nh

Kathus. Während der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Gesangvereins 1889 Kathus hat die erste Vorsitzende Marianne Braun zwei Urkunden für langjähriges Chorsingen überreicht.

Die Auszeichnungen gingen an Anni Barth, für 25 Jahre, und Alfred Grote für 60 Jahre Chorsingen. Diese, von Dr. Henning Scherf, dem Präsidenten des Deutschen Sängerbundes in Berlin, unterzeichnete Ehrenurkunde gibt es nicht alle Tage.

Vielfältige Aktivitäten

Von den 124 Jahren Kulturarbeit des Kathuser Gesangvereins erlebte und gestaltete Sänger Alfred Grote 60 Jahre selbst mit.

Außer dem gemischten Chor gab es in der Vergangenheit noch einen großen Männerchor, eine Vereinskapelle, eine Theatergruppe, eine Flötengruppe und einen Shantychor. Außerdem wirkten die Kathuser Sängerinnen und Sänger jahrzehntelang als „Kathuser Hofsänger“ und „Seelochspatzen“ beim Kathuser Karneval mit.

Auch nach so vielen Jahren hält Alfred Grote dem inzwischen kleinen Gesangverein unerschütterlich die Treue, unterstützt den Bass und verwaltet weiterhin gewissenhaft die Vereinskasse. (red/sit)

Kommentare