Intendant: Krise kommt bei uns an

Bad Hersfeld. In einem „investitionsfeindlichen Grundklima“ sucht Intendant Holk Freytag eine Erklärung für den schleppenden Vorverkauf bei den Bad Hersfelder Festspielen. „Die Krise kommt langsam bei uns an“, stellte Freytag gegenüber unserer Zeitung fest. Eine weitere Ursache für die Zurückhaltung potenzieller Besucher sieht er in einem veränderten Kaufverhalten, also dem Trend hin zur kurzfristigen Entscheidung, ins Theater zu gehen.

Daraus bezieht Freytag auch eine gewisse Zuversicht: „Die Abendkasse wird wieder ein Thema werden“, sagte er und zeigte sich überzeugt davon, dass „bei besserem Wetter auch der Vorverkauf ungleich besser“ wäre. Wie groß die Finanznot tatsächlich ist, „werden wir wissen, wenn die Festspiele zur Hälfte vorbei sind“, sagte der Intendant. (ks)

Kommentare