Publikumsmagnet Mobiler Tag am Samstag, 27. März, in der Fußgängerzone

Innenstadt macht mobil

Die neuesten Modelle europäischer und japanischer Automarken werden beim Mobilen Tag am kommenden Samstag in der Hersfelder Innenstadt ebenso ausgestellt wie Motorräder, Fahrräder und Zubehör. Unser Bild entstand beim Mobilen Tag 2009. Foto: HZ-Archiv

Bad Hersfeld. Die Kreisstadt dreht auf: Am Samstag, 27. März, ist in der Hersfelder Innenstadt von 10 bis 17 Uhr unter freiem Himmel alles ausgestellt, was vier Räder hat: Brandneue Boliden, funkelnde Karossen, glitzernde Motorhauben, PS-starke Bikes – all das gibt es am Mobilen Tag zu bewundern.

Die neuesten Modelle europäischer und japanischer Automarken sind in der gesamten Fußgängerzone zu sehen, dazu Sport-Tourer, Naked- oder Custom-Bikes, Roller und Fahrräder.

Zu bewundern sind unter anderem in der Innenstadt die brandneuen Modelle von Mercedes und Smart, VW, Opel, Mazda, BMW, Kia, Fiat,Toyota und Mitsubishi. Erstmals beim Mobilen Tag dabei sind Firmen, die jede Menge Zubehör fürs Auto anbieten (Radios, Freisprecheinrichtungen oder Navigation) oder dessen Aufbereitung (Pflege, Klimaanlagen, Lackversiegelung u.v.m.).

Der beliebte „Mobile Tag“ findet in Bad Hersfeld bereits zum zehnten Mal statt – immer mit großem Erfolg. Muss man sonst von einem Autohaus zum anderen fahren, um sich über die neuesten Modelle zu informieren, reicht am Samstag ein Gang durch die Fußgängerzone.

Führende Händler

Hier präsentieren sich die führenden Händler der Region mit ihrer Chrom glänzenden Fahrzeugpalette. Sie stehen für alle Fragen zur Verfügung und halten Prospekte bereit.

Vielfältige Verpflegungsmöglichkeiten tun ein Übriges für die gute Stimmung der Gäste am Samstag in der Innenstadt. Neben den Autos, die es zu bewundern gibt, können die Besucher natürlich auch shoppen gehen oder sich in einem der zahlreichen Cafés entspannen.

Wer es aktiver angehen will, hat die Möglichkeit, am 27. März an geführten Fahrradtouren um und durch Bad Hersfeld teilzunehmen. „Fahrradromantik“ heißt das Motto. Dafür stehen am Linggplatz 15 Fahrräder und zwei Elektorräder zur Verfügung. (ley)

Kommentare