Freie Wähler veranstalteten Gesprächsabend

Infos zu Bahnplänen für den Kurpark

Bad Hersfeld. Über einen möglichen Bahnstreckenausbau zwischen Niederaula und Blankenheim informierte jetzt Hans Vierheller, Vorsitzender des Bad Hersfelder Stadtverbands der Freien Wählergemeinschaft, im Konferenzraum I der Stadthalle. Nach Angaben der FWG haben daran etwa 50 Interessierte teilgenommen.

Nach der einstündigen Präsentation und Erläuterung aller vorliegenden Unterlagen, wurden die Belange wie Verlust an Lebensqualität, Wertverfall der Anliegergrundstücke, Abwertung des Kurparks und weiterer wichtige Argumente angeregt debattiert.

Die Anwesenden gingen mit der Freien Wählergemeinschaft konform, dass man den Planungen der Deutschen Bahn, der Zeichnung von Hessen-Mobil und den Aussagen aus dem Bundesverkehrsministerium die nötige Beachtung schenken müsse.

Noch an dem Abend hätten sich fünf Personen gefunden, die den Grundstein für eine Bürgerinitiative legen wollen. Die FWG werde sie auf diesem Wege begleiten. Vierheller habe aber auch deutlich gemacht, dass der Antrieb für eine Bürgerinitiative aus der Bürgerschaft kommen müsse. (red/rey)

Kommentare