Aktion an beruflichen Schulen Bebra und Hersfeld

DGB informiert Auszubildende

Bebra/Bad Hersfeld. Die Berufsschultour der DGB-Jugend macht am 2. und 10. Oktober Halt an den Berufsschulen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Am 2. Oktober wird sie an den Beruflichen Schulen in Bebra, am 10. Oktober an den Beruflichen Schulen in Bad Hersfeld mit einem Aktionsstand vertreten sein. Mit von der Partie sind die Gewerkschaften ver.di, IG Metall, EVG, IG BCE und GEW

An insgesamt 13 Berufsschulen in Nordhessen informieren ab kommender Woche ehrenamtliche Vertreterinnen und Vertreter der Gewerkschaftsjugend die Schüler und Schülerinnen zu Themen rund um die Ausbildung. Zu Tarifverträgen, Rechten von Auszubildenden sowie Bil-dungsangeboten nach dem Hessischen Bildungsurlaubsgesetz (HBUG) stehen junge Gewerkschafter als Ansprechpartner zur Verfügung.

DGB-Jugendbildungsreferent André Schönewolf: „Mit unserer Tour zu Beginn des Ausbildungsjahrs füllen wir eine große Lücke. Oftmals sind Auszubildende nicht über ihre gesetzlichen und tarifvertraglichen Rechte und über die Aufgaben von Gewerkschaften informiert. Hier helfen wir weiter. Unser Besuch an den Berufsschulen hat mittlerweile Tradition und es freut uns, dass die Schulleiter unsere Anwesenheit als eine Bereicherung des schulischen Angebots betrachten.“ (red/zac)

Infos: André Schönewolf, Jugendbildungsreferent im DGB-Jugendbüro Nordhessen, Telefon 0160/8839648.

Kommentare