Arbeit einer jungen Eichhöferin wird unterstützt

HZ-Leser spenden für Waisen in Kenia

Eichhof/Ngong Hills. In der Samstagsausgabe vom 8. Januar berichtete die Hersfelder Zeitung über das freiwillige Jahr, das Hanna Wagener aus der Eichhofsiedlung als Praktikantin und Hilfskraft in einem Waisenhaus in Kenia verbringt.

Welle der Hilfsbereitschaft

Die Beschreibung der Schicksale der Kinder und der Herausforderung, der sich die junge Frau nach ihrem Abitur in Bad Hersfeld stellt, hat eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Für die Arbeit der 19-jährigen im Sidai Children Rehabilitation Center in Ngong Hills, 20 Kilometer südwestlich von Nairobi, kamen von Leserinnen und Lesern unserer Zeitung bislang über 1 700 Euro zusammen. Meist übrigens von Spendern, die der Familie gar nicht persönlich bekannt sind.

60 Paar Schuhe gekauft

Für das Geld hat Hanna den Kindern bereits 60 Paar Schuhe gekauft und dafür gesorgt, dass die Waisen bis auf Weiteres wenigstens einmal in der Woche frisches Obst bekommen.

Spenden für das Kinderheim über die Trägerorganisation „Verein für internationalen und interkulturellen Austausch e.V.“ in Lüneburg kommen direkt dem Projekt zugute. Bankverbindung: VIA e.V. Lüneburg, Kto-Nr. 57050627 bei der Sparkasse Lüneburg, Blz 24050110: Verwendungszweck: Kinder in Afrika, Hersfelder Zeitung. Für Spendenquittungen bitte Name und Anschrift mit angeben. (map)

Kommentare