Vortrag: Wissenswertes zur klassischen Heilkunst

Homöopathie hilft auch Tieren

Bad Hersfeld. Seit Samuel Hahnemann vor gut 250 Jahren die Grundlagen der Klassischen Homöopathie im Organon für die westliche Zivilisation formulierte, sind es auch Tiere, – Haustiere und Nutztiere– die immer wieder in den Genuss der Behandlung mit „Kügelchen“ gekommen sind. In einem Vortrag umreißt die Tierhomöopathin und Journalistin Jasmin-Martina Walker die Grundlagen der Heilkunst sowie die Besonderheiten für Tiere.

Die Klassische Tierhomöopathie wurde, auch wegen fehlender Ausbildungsmöglichkeiten hierzulande, lange Zeit vernachlässigt. Ihre aktuelle Weiterentwicklung hat die Klassische Homöopathie in den letzten Jahrzehnten vor allem im außereuropäischen Ausland, wie Indien, Neuseeland und den USA, aber auch in Italien, Griechenland und Großbritannien erfahren.

Erst seit viele Tierhalter sich für ihre eigene therapeutische Versorgung mit alternativen Methoden auseinandersetzen und die Resistenzen in den Nutztierställen hierzulande deutlich zunehmen, wächst die Nachfrage, um die vierbeinigen Familienmitglieder ebenfalls unter anderem homöopathisch zu versorgen.

Parallel zur Veränderung bei der therapeutischen Nachfrage entstanden Ende der 90er Jahre in Deutschland auch wieder Institute und Schulen und somit Ausbildungsmöglichkeiten, wie das viereinhalbjährige Privat-Studium am Institut „animal mundi“. Diese Schule endet mit einer Prüfung, die vom Berufsverband abgenommen wird und auf den Grundlagen der Stiftung Homöopathie-Zertifikat (SHZ) und den Richtlinien des European Council for Classic Homeopathy (ECCH) beruht.

In ihrem Vortrag hebt Walker hervor, dass es sich bei der Klassischen Homöopathie nicht nur um eine eigenständige Heilkunst handelt. Die Behandlung stelle eigene Anforderungen an Tierhalter und den Patienten, mit denen sich der Tierhalter vor Beginn der Behandlung auseinandergesetzt haben sollte. Abgerundet wird der Vortrag mit einer kleinen Stallapotheke.

†  Wer ebenfalls einen solchen Vortragsabend veranstalten möchte, der kann sich wenden an: Jasmin-Martina Walker, Klassische Tierhomöopathin,. „Fugis Sonnenhof“, Die alten Höfe 1, 36137 Großenlüder, Tel.: 06648 628341.

Kommentare