Hokkaido überbacken

Ein Rezept von

Zutaten (für 4 Personen)

1 Hokkaido Kürbis

(ein gutes Kilo),

200g saure Sahne

oder Schmand,

1/4 Liter Gemüsebrühe,

200g geriebener,

würziger Käse,

Salz und Pfeffer,

Paprikapulver edelsüß,

etwas Kurkuma,

etwas Muskat,

1 Essl. Olivenöl für

die Auflaufform

Zubereitung: Den Kürbis unter fließenden Wasser reinigen, Stiel und Blüte entfernen, halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne entfernen. Die Hälften in sichelförmige Streifen schneiden (die Schale bleibt dran).

• Eine breite Auflaufform mit Olivenöl einpinseln, die Kürbisstreifen eng aneinander einlegen, nicht übereinander legen. Die Streifen salzen und den Reibekäse gleichmäßig darüber verteilen.

• Saure Sahne, Gemüsebrühe und die Gewürze miteinander verrühren und über die Masse gießen.

• Backzeit: etwa 20 Minuten bei 180 Grad Umluft. Mit einer Gabel prüfen, der Kürbis sollte noch leichten Biss haben.

Dazu passen Polenta oder Kartoffelbrei, wenn es schnell gehen soll auch Stangen- oder Fladenbrot.

„Donnerstag ist Veggietag“ heißt eine Initiative von engagierten Umweltschützern im Kreisgebiet, die wir gerne unterstützen. Ziel ist es, den Fleischkonsum mit seinen Folgen für Umwelt und Gesundheit zu reduzieren, indem an einem Tag der Woche fleischfrei gegessen wird.

Mit den Rezepten unserer Leser wollen wir Ihnen Lust machen, einfach mal ein vegetarisches Rezept auszuprobieren.

Wenn Sie auch ein leckeres Rezept haben, freuen wir uns, wenn Sie es uns schicken.

Am besten schicken Sie Ihr Rezept per E-Mail entweder an die Anschrift: rotenburg@hna.de oder auch an redaktion@hersfelder-zeitung.de, Stichwort: Veggie-Tag.

Wenn Sie noch ein Foto von sich beifügen – umso besser.

Kommentare