Hochwasser: Busse fahren nicht

Hersfeld-Rotenburg. Das Hochwasser im Fulda- und Werratal hat Auswirkungen auf den öffentlichen Personennahverkehr. Die Schülerbeförderung muss an verschiedenen Stellen neu organisiert werden, da das Hochwasser einige Straßen unpassierbar gemacht hat.

Der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) hat dazu in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt aktuelle Informationen ins Internet gestellt, die zunächst die NVV-Buslinien 335 nach Kathus, 305, 306 und 308 im Bereich Alheim, 365, 381, 385 und 391 im Bereich Niederaula, Hauneck und Haunetal sowie die Linien 312 und 330 im Bereich Heringen betreffen.

Die Informationen werden im Internet laufend aktualisiert unter www.nvv.de/stoerinfo.html

Kommentare