HZ-Leserreise zum Musical „Sister Act“

Himmlisches Halleluja

Die Geschichte des Kult-Films Sister Act kommt in Hamburg als Musical auf die Bühne. Die Hersfelder Zeitung bietet eine exklusive Leserreise in die Hansestadt an, bei dem auch die Möglichkeit besteht, die Bühnenstars persönlich zu treffen. Foto: nh

Bad Hersfeld. Acht Oscars hat der Kult-Film Sister Act mit Whoopie Goldberg in der Hauptrolle eingeheimst. Jetzt kommt die Erfolgsstory in Hamburg auf die Bühne und verspricht himmlisches Vergnügen und hanseatisches Flair in der Musicalstadt. Die Leser der Hersfelder Zeitung können hautnah dabei sein.

Im TUI-Operettenhaus hat mit Sister Act ein Gute-Laune-Musical Einzug gehalten, das mit seinen Songs Klostermauern zum Wackeln bringt. Die Geschichte der Nachtclubsängerin Deloris van Cartier hat im Kino Millionen Zuschauer in ihren Bann gezogen.

Treffen hinter der Bühne

Als besonderen Höhepunkt der Leserreise erwartet die Gäste ein „Meet und Greet“ – also ein exklusives Treffen mit den Stars, bei dem Autogramme der gefeierten Künstler gesammelt werden können und Gelegenheit für ein Erinnerungsfoto besteht.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Weltstadt Hamburg mit ihrem maritimen Flair zu entdecken. Sie wird nicht umsonst als das „Tor zur Welt“ bezeichnet.

Der Hamburger Freihafen, die Landungsbrücken mit der Hafencity und der Speicherstadt bilden ein Areal um den Hamburger Hafen, das auch in gestandenen Landratten das Fernweh weckt.

In der Kaffeerösterei

Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist die Besichtigung der Kaffeerösterei Burg, die seit mehr als 80 Jahren im Kaffee-Geschäft tätig ist.

Die Zwei-Tage-Reise findet von 3. bis 4. Juli statt. Mit dem Reisebus geht es nach Hamburg. Übernachtet wird im IBIS-Hotel in der Nähe des Musical-Theaters. Frühstücksbuffet, Besichtigungsprogramm und die Eintrittskarte sind im Preis von 199 Euro pro Person enthalten. Buchungshotline:

06655 / 96 09 0

Kommentare