Hilfe vom Land für Behinderte

bad hersfeld. Um behinderten Menschen bei der Beseitigung baulicher Hindernisse in ihren Wohnungen zu helfen, stellt das Land Hessen dem Kreis Hersfeld-Rotenburg in diesem Jahr 60 000 Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Gefördert werden können Maßnahmen in einem Volumen von 1 000 bis maximal 25 000 Euro mit bis zu 50 Prozent. Dabei geht es vor allem um den Bau von Rampen, die Beseitigung von Schwellen, den Einbau von Treppenliften oder den Bau behindertengerechter Bäder und Küchen.

Kommentare