MSO erhält Teilzertifikate für Ernährungs- & Verbraucherbildung sowie Bewegung & Wahrnehmung

Hier wird Gesundheit groß geschrieben

Peter Bikoni (links) überreichte im Auftrag des Staatlichen Schulamts die Teilzertifikate. Darüber freuten sich Annette Kammerzell-Schuchert, Christina Hölscher, Schulleiter Karsten Backhaus und Heidi Heil-Trebing (von links). Foto: nh

Bad Hersfeld. An der MSO wird nicht nur über Gesundheit gesprochen – hier bekommen Schüler und Lehrer vielfältige Angebote für ein möglichst gesundes Leben. Diese Bemühungen wurden nun mit entsprechenden Zertifikaten vom Hessischen Kultusministerium belohnt.

„Die Verleihung der Zertifikate ist eine Wertschätzung bisher geleisteter Arbeit und eine Anerkennung der erreichten gesundheitsbezogenen Qualität unserer Schule“, sagte der Schulleiter Karsten Backhaus.

Gesund und Fair genießen

Einigkeit besteht in der Schulgemeinde darin, dass es wichtig ist, Schülerinnen und Schüler zu aufgeklärten und kritischen Verbrauchern anzuleiten. Aus diesem Grund wird in einer Vielzahl von unterrichtlichen Projekten zum Thema Verbraucherbildung gearbeitet.

Ergänzt werden diese Aktivitäten durch die Angebote im schuleigenen Kiosk Oase mit angeschlossener Mensa. Diese können die Schüler und Lehrer seit März im neuen Schulcampus Obersberg genießen.

Bewegung im Unterricht

Neben gesunder Ernährung gehört natürlich auch Bewegung zu einer gesunden Schule. Diese findet an der MSO nicht nur im Sportunterricht statt, sondern hat auch in anderen Unterrichtsfächern einen festen Platz. Denn Bewegung verbessert nachweislich Aufmerksamkeit und Konzentration und damit die Leistungsfähigkeit der Schüler.

Davon konnte sich das gesamte Kollegium im Rahmen der Zertifikatsübergabe, die Peter Bikoni im Auftrag des Staatlichen Schulamts in Bebra vornahm, praktisch überzeugen. Im Anschluss an die Übergabe wurde mit gesunden Cocktails auf das Erreichte angestoßen – dabei entstanden weitere Ideen für eine noch gesündere Schule…

www.modellschule-obersberg.de

Kommentare