Sitzung der Bad Hersfelder Stadtverordneten ab 18 Uhr im Bürgerhaus Hohe Luft – Fraktionszwang?

Heute Entscheidung über Lullus-Sportpark

Bad Hersfeld. Werden die Vereine heute für den Sportpark demonstrieren? Wird bei SPD und Grünen im Fraktionszwang abgestimmt? Wie entscheidet sich die Fraktionsgemeinschaft? All diese Fragen stellen sich heute Abend im Bürgerhaus Hohe Luft, wenn in der Bad Hersfelder Stadtverordnetenversammlung über das zuletzt heftig umstrittene Projekt des Lullus-Sportparks entschieden wird.

In den parlamentarischen Ausschüssen hatte es in der vergangenen Woche widersprüchliche Empfehlungen zu dem Vorhaben gegeben, das mit Hilfe eines Landesprogramms die Sanierung und den Ausbau vorhandener Sportstätten in der Fuldaaue vorsieht, um sie in ein Konzept zu integrieren, das sowohl dem Breiten- wie dem Leistungssport zur Verfügung steht und außerdem behindertengerecht ist (unsere Zeitung berichtete).

Die Diskussion hatte sich an den hohen Kosten für eine erste Planung (40 000 Euro für das Vergabeverfahren plus 150 000 Euro für die eigentliche Planung) entzündet wie auch momentan noch nicht bezifferbaren Folgekosten.

Aus dem Bauamt war argumentiert worden, dass Folgekosten erst mit einem Konzept abzuschätzen wären. Außerdem handele es sich größtenteils um städtische Anlagen, die auch jetzt schon unterhalten werden müssten.

Die Befürworter des von Bürgermeister Thomas Fehling initiierten Projekts sehen im Sportpark eine Chance, ohnehin erforderliche Baumaßnahmen vom Land großzügig bezuschusst zu bekommen. Im Programm „Herausragende Sportstätten“ wird eine Quote von 50 Prozent in Aussicht gestellt.

Für einen Förderantrag benötigt die Stadt jedoch eine Planung.

Die Sitzung in der Hohen Luft ist öffentlich. (ks)

Von Karl Schönholtz

Kommentare