Landesparteitag am 10. Mai mit Vorstandswahl

Hessen-CDU tagt in Rotenburg

Rotenburg. Die hessische CDU veranstaltet ihren Landesparteitag am Samstag, 10. Mai, erstmals in der Göbel Hotels Arena in Rotenburg. Im Mittelpunkt steht dann die Wahl eines neuen Landesvorstands.

„Wir freuen uns sehr, Gastgeber sein zu dürfen. Die Entscheidung für Rotenburg unterstreicht die zunehmende Attraktivität unserer Region für große Tagungen und Kongresse“, sagt der CDU-Kreisvorsitzende Timo Lübeck.

Arnoldt soll in den Vorstand

Die Christdemokraten erwarten über 600 Gäste zu ihrem Parteitag. Als Landesvorsitzender kandidiert erneut Ministerpräsident Volker Bouffier, Generalsekretär Manfred Pentz soll ebenfalls im Amt bestätigt werden. Als Beisitzerin für den Landesvorstand hat die CDU Hersfeld-Rotenburg ihre Landtagsabgeordnete Lena Arnoldt nominiert.

Im Mittelpunkt des Parteitages wird auch die bevorstehende Europawahl stehen. Als Ehrengast erwartet die CDU den Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei (EVP) Jean-Claude Juncker. Er war von 1995 bis 2013 Premierminister seines Heimatlandes Luxemburg und von 2005 bis 2013 zudem Vorsitzender der Euro-Gruppe.

„Juncker ist ein außergewöhnlicher Staatsmann. Er verkörpert wie wenige die Idee eines vereinigten Europas. Er wäre künftig ein ausgezeichneter Präsident der Europäischen Kommission“, freut sich CDU-Kreischef Lübeck über den hohen Besuch.

Bereits am Vorabend veranstaltet die CDU Hessen ihren traditionellen „Hüttenabend“ auf dem Rotenburger Rodenberg. (red/ks)

Kommentare