Bis zum 24. Februar kann jeder – von Jung bis Alt – seine Ideen einreichen

Hersfelds Altstadt entwickeln

Bad Hersfeld. Vor einem Jahr hat der Magistrat für die historische Altstadt ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept in Auftrag gegeben. Der Entwurf wurde im Dezember im Ausschuss für Stadtplanung und Umwelt vorgestellt. Nun ruft die Stadt „alle von acht bis 80 Jahren“ auf, weitere Anregungen zu unter anderem folgenden Aspekten zu geben: Was fehlt in der Innenstadt, wie kann die Attraktivität für Kinder und Jugendliche erhöht werden und wo sollten Flächen belebt werden?

Bis zum 24. Februar werden Ideen gesammelt. In einer Abschlussveranstaltung soll das Konzept der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Entwurf kann unter www.badhersfeld.de und www.e-punkthersfeld.de herunter geladen oder im E-Punkt im Klaustor 3 montags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr eingesehen werden. Dort können auch Ideen abgegeben werden. Online ist dies unter stadtplanung@bad-hersfeld.de sowie gspoh@bad-hersfeld.de möglich. (red/nm)

Kommentare