HZ bei WhatsApp: Nachrichten direkt aufs Handy

+
Neuer Service: Die Redaktion der Hersfelder Zeitung verschickt künftig auch Nachrichten über das Chatprogramm WhatsApp direkt auf Ihr Mobiltelefon.

Jeden Tag informiert Sie www.hersfelder-zeitung.de über das aktuelle Geschehen im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Jetzt gibt es aktuelle Nachrichten über den neuen HZ-WhatsApp-Service direkt auf Ihr Smartphone

 

So richten Sie den kostenlosen WhatsApp-Dienst ein:

1.) Wählen Sie aus, ob sie Lokalnachrichten oder Sportnachrichten - oder beides - erhalten möchten und klicken Sie unten im Anmeldefenster auf "Anmelden":

2.) Jetzt erscheint die Nummer, welche Sie in Ihr Telefonbuch auf dem Handy speichern sowie die Initialnachricht, die Sie direkt über WhatsApp an uns schicken müssen, um in den Verteiler aufgenommen zu werden. 

Sie haben WhatsApp noch nicht installiert? Hier  erklären wir Ihnen, wie Sie die App auf Ihr Smartphone bekommen.

Noch ein paar Informationen:

- Die HZ-Redaktion sendet Ihnen je nach Nachrichtenlage maximal fünf kurze Nachrichten pro Tag: Was passiert gerade im Kreis Hersfeld-Rotenburg? Wo gibt es aktuell Verkehrsbehinderungen? Bei uns erfahren Sie es über WhatsApp.

- Der WhatsApp-Dienst der HZ ist für die Nutzer kostenlos.

- Täglich verschicken wir etwa zwei bis fünf Nachrichten im Zeitraum zwischen 8 und 21 Uhr. Sie bekommen in der Nachricht außerdem einen Link gesendet, der Sie zum ausführlichen Artikel auf www.hersfelder-zeitung.de weiterleitet.

- Die WhatsApp-Nummer der HZ ist telefonisch und per SMS nicht zu erreichen. Der Kontakt dient ausschließlich dem WhatsApp-Dienst der HZ.

- Sie können sich jederzeit vom WhatsApp-Dienst abmelden: Schreiben Sie dazu "Stop" an die HZ-Handynummer bei WhatsApp. 

- WhatsApp ist in Deutschland die meistgenutzte digitale Kommunikationsplattform. Der Nachrichten-Dienst ermöglicht es, Textnachrichten, Bild-, Video- und Ton-Dateien mit anderen Menschen auszutauschen. Täglich werden 30 Milliarden Nachrichten über die App versendet.

Datenschutzhinweis:

Selbstverständlich verwenden wir Ihre Nummer ausschließlich für den WhatsApp-Dienst der Hersfelder-Zeitung. Ihre Nummer wird für keine anderen Zwecke gespeichert oder weitergegeben.

Mit der Übermittlung Ihre Mobilfunknummer erhalten wir nur Zugriff auf Ihr WhatsApp-Profil mit Namen und Profilfoto. Wir haben keinen Zugriff auf Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse oder sonstige persönliche Daten. Die WhatsApp-Nutzungbedingungen und Datenschutzhinweise entnehmen Sie bitte der Seite www.whatsapp.com.

redaktion@hersfelder-zeitung.de

Natürlich sind wir auch bei Facebook weiterhin wie gewohnt erreichbar.

Kommentare