Hersfelder Verträge: Hessische Bibliotheken kooperieren bei Online-Ausleihe

+

Bad Hersfeld. Die öffentlichen Bibliotheken in Hessen gehen mit der Zeit: Das Kunstwort „Onleihe“ bezeichnet die immer stärker nachgefragte Ausleihe digitaler Medien. In Bad Hersfeld haben deswegen am Dienstag Vertreter von 17 hessischen Bibliotheken einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Diese erlaubt ihren Nutzern den unbeschränkten Zugriff auf den jeweiligen Bestand.

Denn auch in den virtuellen Bibliotheken des Internet gilt: Eine Lizenz für ein Buch, eine Zeitung oder ein Spiel bedeutet erlaubt auch nur eine Ausleihe. Durch die jetzt vereinbarte Zusammenarbeit kann jedoch ein Buch, das in Niestetal zur Verfügung steht, auch von einem Leser in Bad Hersfeld ausgeliehen werden.

Die gemeinsame Onleihe der beteiligten Bibliotheken startet am 26. Oktober. Bis dahin sollen etwa 15.000 digitale Werke erworben werden. Die Federführung der Kooperation liegt bei der Hessischen Fachstelle für öffentliche Bibliotheken in Wiesbaden, einer Abteilung der Hessischen Landesbibliothek. (ks)

Kommentare