Arbeitskreis für Musik zieht Bilanz

Hersfelder Oper erfolgreich wie selten zuvor

+
"Fidelio" stand in diesem Jahr auf dem Programm.

Bad Hersfeld. Als eine der erfolgreichsten Spielzeiten in der 36-jährigen Geschichte der Oper in der Stiftsruine bezeichnet der Trägerverein Arbeitskreis für Musik (AfM) die vor Kurzem zu Ende gegangene Saison 2015. Sowohl die Oper „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven wie auch die Operette „der Bettelstudent“ von Carl Millöcker seien sehr gut besucht gewesen, heißt es in einer Pressemeldung des AfM.

Die Auslastung habe insgesamt bei 80 Prozent gelegen, einige Vorstellungen seien ausverkauft gewesen. Allerdings stehen in der Ruine in diesem Jahr auch 400 Plätze weniger zur Verfügung. Den Erfolg führt der AfM auf das im Vergleich zu 2014 bessere Wetter, die hohe Qualität und die gute Besetzung der Inszenierungen zurück. (ks)

Kommentare