Zeugen hatten Feuerschein bei Autohaus entdeckt - Keine Verletzten

Bad Hersfelder Feuerwehr löschte Mülltonne und brennendes Auto

Bad Hersfeld. Zu zwei Löscheinsätzen ist die Bad Hersfelder Kernstadtwehr am Samstagmorgen ausgerückt.

Gegen 5.30 Uhr wurde die Wehr wegen eines unklaren Feuerscheins an der Haune alarmiert. Vor Ort fanden die Brandschützer laut Pressesprecher Marco Wenderoth eine brennende Mülltonne vor, die zum Autohaus Schade und Sohn gehörte und auf einer Wiese stand.

Die Mülltonne wurde abgelöscht und so weiterer Schaden verhindert. "Das war schnell erledigt", so Wenderoth.

Auf die Autobahn 4 zur Asbachtalbrücke rückte die Feuerwehr dann gegen 10.30 Uhr aus. Dort stand in Fahrtrichtung Kirchheim auf dem Seitenstreifen ein Auto bereits in Vollbrand. Verletzt wurde zum Glück niemand, wie Wenderoth berichtet.

Während der Löscharbeiten mussten zwei von drei Fahrspuren gesperrt werden, sodass es zu einem leichten Rückstau kam. (nm)

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Kommentare