Hersfelder Etat: nach Beschluss gleich genehmigt

Bad Hersfeld. Der Haushalt 2012 der Stadt Bad Hersfeld war kaum beschlossen, da wurde er auch schon genehmigt. Nachdem die Stadtverordnetenversammlung den in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichen Etat am vergangenen Donnerstag mit großer Mehrheit verabschiedet hatte (unsere Zeitung berichtete), folgte innerhalb von 24 Stunden auch die Genehmigung durch den Landrat.

Start mit Schwung

Somit kann die Stadtverwaltung mit Schwung ins neue Jahr 2012 starten und ist von Beginn an arbeitsfähig. Obwohl es der erste Haushalt von Bürgermeister Thomas Fehling ist, konnte durch gute Zusammenarbeit zwischen Verwaltung, Bürgermeister und den Parteien alles bestens vorbereitet und somit die enge Zeitplanung eingehalten werden, schreibt Bürgermeister-Referent Horst Gerlich in einer Pressemitteilung.

Dies sei in Anbetracht dessen, dass zum Haushaltsplan noch insgesamt acht Wirtschaftspläne von städtischen GmbHs und Eigenbetrieben gehören, keine Selbstverständlichkeit, heißt es darin weiter. (red/ks)

Kommentare