Der Holocaustopfer gedacht

Bad Hersfeld. 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs hatte die Gesellschaft für christlich- jüdische Zusammenarbeit im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen gestern Abend zum Gedenken an die Ereignisse der „Reichspogromnacht“ von 1938 eingeladen.

An der Gedenkstätte am Schillerplatz wurde der Opfer des Holocausts gedacht. Es sprach unter anderem Werner Schnitzlein von der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (Foto). Junge Menschen vom Johannesberg lasen zudem meditative Texte. (rey)

Kommentare